Julia Ackermann
Krüthstraße 9
50733 Köln
Telefon (02 21) 37 99 06 57
hebamme.julia@gmail.com

 

» Julia hat so viel Ruhe und Positivismus ausgestrahlt, dass ich mich ganz auf mich besinnen konnte und in dieser ganzen Ruhe wusste ich plötzlich wie von selbst was das Richtige für mich ist und wie's funktioniert. Das Abenteuer Geburt hätte für mich unter keinen Umständen besser laufen können und ist einfach eine wunderbare Erfahrung, die ich nie wieder missen möchte. Und außerdem ist jetzt mein großartiger Schatz Tiago da, der jeden meiner Tage um ein vielfaches bereichert! Ich möchte mich an dieser Stelle von ganzem Herzen bei der wunderbaren Hebamme Julia bedanken! «

 

Geburt

Geburt meint die abenteuerliche, leidenschaftliche, intime, anstrengende und prägende Erfahrung einem Kind das Leben zu schenken.

Die Geburtshilfe ist das Herzstück meiner Arbeit. Mit Zeit und Geduld ist es mir ein Anliegen, Ihr Vertrauen in sich selbst, Ihre eigene Gebärfähigkeit und in Ihr Kind zu stärken sowie Ihre Eigenverantwortung zu fördern.

Der werdende Vater ist neben der Hebamme meist der wichtigste Geburtsbegleiter.
Mit seiner reinen Anwesenheit, seiner Aufmerksamkeit und seinem Einfühlungsvermögen macht er der gebärenden Frau Mut, er ist ihre größte Hilfe und emotionale Unterstützung.

Geburtsarbeit

Ich mache Ihnen Mut sich auf Ihre Geburt einzulassen und unterstütze Sie bei der Wehenarbeit, Positionswechseln und bei der Atmung, so dass Sie sich geborgen fühlen können, um Ihre anstrengende Geburtsarbeit zu leisten.

Wenn ich spüre, dass Sie Hilfe brauchen, bin ich konzentriert mit meiner Fachkompetenz für Sie da.

Regelmäßig höre ich nach den Herztönen des Kindes und die Sicherheit begründet sich in der individuellen Betreuung während der Schwangerschaft durch Ihre vertraute Hebamme, der Eins zu Eins Betreuung am Geburtstag und einer nicht invasiven Geburtsleitung.

Geburtsbeginn

Die Geburt beginnt zu Hause, wo Sie es gewohnt sind, sich frei zu bewegen und beliebige Positionen einzunehmen etwa auf Ihrem Bett, Pezziball oder dem Gebärhocker, in der Badewanne oder unter der Dusche. Warmes Wasser entspannt und wirkt schmerzlindernd.

Bis zuletzt können Sie entscheiden, ob Ihr Kind zu Hause, im Krankenhaus, im Wasser oder auf dem Gebärhocker zur Welt kommt.

Hausgeburt oder Beleggeburt im Severinsklösterchen Köln

Eine Hausgeburt ist unter sorgfältiger Berücksichtigung klarer Auswahlkriterien ein sehr guter und sicherer Geburtsort. Bei einer Hausgeburt kommt ggf. eine meiner Kolleginnen zur Geburt dazu und in der Klinik betreue ich Sie selbstverständlich als Beleghebamme.

Vorsichtig werde ich Ihnen helfen, dass Sie Ihr Baby möglichst natürlich und sicher gebären können, wobei mir Ihre Unversehrtheit am Herzen liegt.

Direkt nach der Geburt

Großen Wert lege ich auf die ersten Momente mit Ihrem Neugeborenen, dass Sie Zeit haben einander zu begrüßen und diesen wachen intensiven Zeitraum der Begegnung und des Bonding zu spüren.

Sie sollen Zeit haben und auch in diesem Moment bin ich mit meiner vollen Aufmerksamkeit bei Ihnen und Ihrem Kind und achte auf die Sicherheit aller Beteiligten.

Ich helfe Ihnen beim ersten Stillen und zu Hause führe ich danach die U1 durch.

Vorraussetzungen und Rufbereitschaft

Bei einer Geburt mit mir setze ich einen Geburtsvorbereitungskurs in meiner Praxis voraus.

Die Kosten für die Geburtshilfe an sich werden von der Krankenkasse übernommen.

Ich halte mich 24 Stunden am Tag ab der abgeschlossenen 37. Schwangerschaftswoche bis zur Geburt (das kann auch 2 Wochen und mehr nach dem errechneten Termin sein) für Sie rufbereit.

Diese Rufbereitschaftspauschale berträgt ca. 650 Euro und wird nur von einigen wenigen Krankenkassen übernommen.